Montag, 13. Dezember 2010

Längst überfällig..

Okay meine Lieben...dieser Blog ist wohl schon lange überfällig.
Fangen wir mit meinem Seattle Urlaub an..Es war einfach nur absolut toll:) Ich war bei wasserfällen, habe seattle gesehen, frischen lachs gegessen, und was weiß ich nciht noch alles.Seattle ist wirklich eine reise wert:) tut mir leid das ich nicht mehr darüber schreibe, aber irgendwie ist das alles schon soweit weg für mich;)

Letztes wochenende waren Sarah und ich dann im Disneyworld in Orlando!!Und es war so warm..und wir waren bei dem schloss...ein kleiner prinzessinentraum;) wir haben uns gefühlt wie die kleinen kinder und uns wohl auch so benommen;)und als wir zurück nach chicago kamen
lag schnee und es waren -16 grad..von 25 grad plus....das war ein bisschen heftig udn deswegen habe ich mich wohl auch erkältet und habe seit donnerstag mit einer erkältung zu kämpfen...also fotos von seattle und orlando gibt es bei facebook zu finden:)

so und jetzt wohl das eigentliche thema was mich seit 6 wochen beschäftig und ich endlich schreiben werde..ich denke ich habe das so lange vor mri hergeschoben weil es eine schwere zeit für mich war und ich nie gedacht hätte das das mal passieren wird. Ich habe die Familie gewechselt...Ich will euch auch den Grund nennen: Mein 9 jähriger hat mich ziemlich übel getreten und ich habe miene hosteltern angerufen..die waren deswegen sauer und denken ich wäre zu schwach und meine hostmum hatte mir remacth angeboten..ich wollte darüber nachdenken und das war auch ok für sie...normalerweise bin cih nicht so der typ der aufgibt und ich liebe diese kids auch!aber es hat sich halt ergeben das ich mich schonmal nach familien erkiundigt habe, da miene größte angst war, nach hause gehen zu müssen!! Damals zu der ersten Familie, mit der ich Kontakt hatte, hatte ich zwischendurch immer mal wieder Kontakt und ich habe öfters mit der Hostmum (Jenny) gechattet. An dem Abend als das passiert ist, war ich ziemlich fertig, dass meine Hosteltern sauer auf mcih waren und wie es der zufall will haben wir uns bei skype geschrieben ( jenny und ich) und ich habe ihr alles erzählt. Sie hat mir total viel mut gemacht für das gespräch was am nächsten tag stattfinden sollte...Als das Gespräch stattfand und mir eröffnet wurde, dass ich über rematch nachdenken sollte habe ich sie gefragt ob sie ihre betreuerin einfach mal fragen könnte nach einer familie. Sie hat sich so für mich engagiert und dank ihr bin ich an eine familie gekommen mit der ich kontakt hatte..Meine Entscheidung stand aber trotzdem noch nicht das ich meine alte familie verlassen will. Denn ich habe diese Kids geliebt und werde es wahrscheinlich für immer tun!!!Ich kann nciht sagen, dass meine Hostmum ind er zeit unterstützend war...Dennoch stand es für mich mit rematch nicht fest..Also bin ich nach seattle gefahren!! Habe dort viel mit der familie hier aus Portland telefoniert und ich habe viel nachgedacht und mir ist klar geworden, dass ich einfach nicht da bleiben kann wenn meine hosteltern deswegen sauer auf mich sind...und ich das auch nciht will.Weil es ist auch mein Jahr... So...ich habe mit der Familie aus Portland gematcht und jetzt ging es nur noch darum, es meinen hosteltern in chicago zu sagen! das ist jetzt zwei Wochen her udn es waren wohl die schlimmsten zwei Wochen in meinem bisherigen Au Pair dasein..Ich kann euch gar nciht sagen was sie alles gemacht haben...aber auch dort haben mir viele Leute zur Seite gestanden!! An erster Stelle: Papa und Mama...Es tut mir Leid wenn ich euch vollgeheult habe und alles! Aber ich bin froh, dass ihr für mich da wart. Second: Jenny! I know you read this blog and for this sentence you don't need google translator;) Thank you so much for helping me finding a new, great family and for helping me through this hard time! It helped me a lot that i could speak with you. You always made me feel positive to survive the next days. I wanna share with the others the text you wrote me today..now that o found a really great hostfamily, my perfect match! She wrote me today a text that just almost made me cry because she is just such a beatiful person and it makes me feel so good!! "Julia, I'm just so happy for you. I Know you are a good AP, I know that any family who has you is so lucky. I think all wonderful things about you, KNOW all wonderful things about you. I've been so worried about you the last weeks. I felt like it wasn't a dafe place for you to be, and now you have this great family with a great home. That makes me so happy. I hope you love it in Portland. I always felt sad that we couldn't chose 2 au pairs, and i know we are happy with our Julia but i also knew we would have been just as happy if you were our au pair. I am absolutely thrilled that i could help you find a good home. I'm also so happy that we get to meet each other in person. I think so highly of you, I really do. i wouldn't have taken all the time to worry about you and help you if I didn't know you are a wonderful girl. I hope you know that. I hope that you don't hold any hard feelings toward us about choosing Julia. Sometimes i wish I only had one great AP to choose from, but instead I had 2. And that meant someone didn't get picked. You are a treasure and the family is very lucky to have you.I'm lucky that I get to meet you and that you still get to meet my husband and the kids and we hopefully we will have you as a friend of our family and in our life anyway.:-) You are the best. I hope that everything stays perfect there.
I will always always always feel so bad I made you cry."
Jenny, these words just made my day...And I cannot say how lucky I am. I still have you part of my Au Pair year and I found a great hostfamily, too!! What else can I wish for? So a big THANK YOU!!!!
okay, genug englisch..jetzt wieder für die deutschen;) An nächster Stelle möchte ich meinen ganzen Freunden in Chicago danken..Ohne euch hätte ich das auch sicher nicht durchgestanden alles. Auch danke an Sarah dass ich die Nacht bei dir sein durfte als ich ausversehen ausgesperrt wurde!
und zu guter letzt...meine freunde in deutschland..ihr seit sowieso die besten :-*

Also..meine neue Familie lebt halt in Portland und ich passe auf zwei mädels auf...jaa ganz schöner unterschied von 4 jungs auf zwei mädels...Ich vermisse meine Jungs...aber für mich ist es hier einfach besser...nicht nur wegen dem kino im Haus neben meinem Zimmer:D:D hier ist man einfach mehr familienmitglied und man ist es wirklich...ich fühle mich hier wohler und besser. Die letzten zwei Wochen waren nicht leicht..Ich verlange auch von keinem, dass er das versteht, denn das kann man wohl nicht, wenn man es nicht selber durchgemacht hat! Aber nur ein Beispiel..Ich sollte eine Liste schreiben,w as ich hier so machen will und meien Fragen...Habe sie in der Küche liegen gelassen und später steht dadrunter: Julia-you did a great job today, we are so happy to have you! ist es nicht das, was einem das gefühl gibt man hat etwas gut gemacht??Selbst ein einfaches Thank you. es sind die kleinen Gesten. Oder das ich gefragt werde, was ich zu Weihnachten haben möchte. Das Gefühl in einer familie zu leben. Ich habe es hier.Andere haben es in meiner alten Gastfamilie. Ich hatte es wohl nie so richtig...Auch wenn ich es hier geschriben habe, ich glaube ich kann es nie richtig gemeint haben, denn erst jetzt weiß ich, was es bedeutet! Und es war gut für mich da durchzugehen udn es durchzuziehen und meinen Willen durchzusetzen.Ich habe einiges gelernt in diesen Wochen und es hat mich ein unglaubliches Stück erwachsen gemacht!! Für manche mag es wie aufgeben klingen, ich habe auch oft gedacht ich würde aufgeben...Aber nein...Ich mache das, was mir gut tut.Das sollte jeder tun! und das habe ich gelernt. Zu wissen, was für sich richtig ist und an sich selbst denken. Auch wenn es trotzudem weh tut. Mir tut es unheimlich weh, dass ich meine 4 jungs nciht mehr sehe!!Beckett hat am Samstag "Julia" gesagt.Kein Zweifel...das war es wirklich..ich habe es öfter gedacht aber Samstag bestand kein Zweifel mehr. Und schon wieder könnte ich deswegen weinen...Aber nicht weil ich denke es ist falsch das ich gegangen bin.sondern dankbar das er das gemacht habe und traurig das ich ihn verlassen musste. Es macht vielleciht keinen Sinn...für mich schon...das zählt!:)Und meien drei anderen Jungs vermisse ich auch. Meinen hostdad vermisse ich auch irgendwo...er war der faire in den letzten Wochen und ich glaube nicht, dass er wusste was seine Frau abzieht...Und ich hätte das eigentlcih auch niemals gedacht..aber okay...es ist vorbei!!
Also..es tut mir Leid, dass ich euch vorher nichts erzählt habe, aber es war eine schwierige Zeit für mich und ich konnte nicht so gut darüber reden, weil ich mich schlecht gefühlt habe. Ich hoffe, das verzeiht ihr mir;)
Falls ihr meine neue Adresse haben wollt, werde ich euch sie gerne per mail senden:)

So jetzt gehe ich schlafen!!:)
Gute Nacht und nochmal THANKS!!!